Größenübersicht

Bestimmen Sie die Größe Ihres Uhrengehäuses

Sie interessieren sich für unser Angebot an gebrauchten Luxusuhren? Sehr schön! Nun brauchen Sie nur noch eine genaue Vorstellung der Gehäusegrößen unserer Uhren. Um festzustellen, welche Größe für Ihr Handgelenk geeignet ist, haben wir die verschiedenen Modelle für Sie in PDFs zusammengestellt. So können Sie die Größen miteinander vergleichen und vermeiden, dass Sie sich vielleicht für eine Uhr mit einem zu großen oder zu kleinen Gehäuse entscheiden.

Weitere Informationen, Tipps und Markenvorschläge rund um die verschiedenen Gehäusegrößen finden Sie in unserem UhrenBlog.

Anleitung

  1. Wählen Sie zwischen den 5 Gehäuseformen: Chronograph, Rechteck, Oval, Kreis und Quadrat.
  2. Klicken Sie auf die gewünschte Gehäuseform und drucken sich das PDF mit den verschiedenen Größen eines Gehäusemodells auf DIN A4-Papier aus.
  3. Schneiden Sie ein oder mehrere Gehäusemodelle in den Größen Ihrer Wahl aus.
  4. Legen Sie sich das Modell auf das Handgelenk und stellen Sie fest, welche Gehäusegröße die richtige für Sie ist. 

Hinweise

  • Bedenken Sie, dass die Krone und evt. weitere Drücker am Rand der Lünette nicht mit zum Durchmesser gezählt werden. Die Angabe in der Artikelbeschreibung bezieht sich ausschließlich auf den äußeren Rand der Lünette.
  • Unsere angebotenen gebrauchten Uhren gibt es in vielen verschiedenen Materialien, wie Gold und Stahl sowie mit Leder- und Kautschukbänder. Diese Materialien können sich unterschiedlich auf der Haut anfühlen.
  • Bedenken Sie, dass eine Uhr mit Metallband stets mehr wiegt, als eine Uhr mit Silikon- oder Lederarmband.
  • Beim Tragen von Hemdmanschetten und langärmlicher Kleidung sollten Sie auf die Größe Ihrer Uhr achten. Achten Sie auch auf eine gute Verarbeitung des Uhrengehäuses, der Krone und dem Übergang zum Armband. Scharfe Kanten können die Kleidung beschädigen.